Umsatzsteuer | Saunaleistungen in Schwimmbädern (BMF)

Das BMF hat zur umsatzsteuerrechtlichen Behandlung von Saunaleistungen in Schwimmbädern Stellung genommen (BMF, Schreiben vom 12.04.2017 - III C 2 - S 7243/07/10002-03).

Hintergrund: Seit dem 01.07.2015 sind Saunaleistungen mit dem Regelsteuersatz zu besteuern (BMF, Schreiben vom 28.10.2014 - S 7243/07/10002-02), während die unmittelbar mit dem Betrieb eines Schwimmbads verbundenen Umsätze nach § 12 Abs. 2 Nr. 9 UStG ermäßigt zu besteuern sind.

Hierzu führt das BMF weiter aus:

Quelle: BMF online (Sc)